GEMEINSAM DIE ZUKUNFT IN REINRAUM UND PHARMABAU GESTALTEN

VIP3000 – der Verein

Der Verein Interessengemeinschaft Pharmabau 3000 e.V. ist bestrebt sämtliche Technologien der Planung und Realisierung moderner pharmazeutischer Betriebsstätten und damit verbundener Fachgebiete zu fördern, neue Erkenntnisse und ihre Anwendung bekannt zu machen und deren Umsetzung zu unterstützen. Dazu gehören die pharmazeutische Verfahrenstechnik, Haustechnik und die pharmagerechte Erstellung von Produktionsgebäuden.

Mit Erfolg bündelt VIP3000, unter der Leitung eines gewählten sechsköpfigen Vorstands, seit mehr als einem Jahrzehnt die Erfahrungen und Ideen führender Unternehmen und Forschungseinrichtungen von Zulieferern sowie Planern und Hochschulen zu einem Kompetenz-Netzwerk für zukunftsweisendes Know-how in Reinraum und Pharmabau. Für Mitglieder des Netzwerks wird es künftig noch leichter, eigene anspruchsvolle Projekte mit den dafür geeigneten Fachleuten zu realisieren.

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Pharmabau e.V. bestehend aus sechs gewählten Mitgliedern (v.l.n.r.):
Winfried F. Bolz (Schatzmeister), Ralf Stahl (Koordinator), Ulrich Fedler (Schriftführer), Ralf Gengenbach (Präsident), Ingo Sternitzke (Vizepräsident), Rino Woyczyk (Vizepräsident)

VIP3000 – das Gütesiegel

Die Mitglieder von VIP3000 tragen exklusiv ein Gütesiegel. Sie verpflichten sich damit zu Produkten und Leistungen von höchster Qualität. Für Auftraggeber ein wesentliches Auswahlkriterium. Das Ziel von VIP3000 für Pharma und Industrie: Die Qualität der pharmazeutischen Produktion langfristig und nachhaltig zu sichern und auszubauen. Die Vision aber beinhaltet mehr: reinraum-technische Systemlösungen weiterentwickeln, Gebäudekonstruktionenoptimieren und Ressourcen wirtschaftlicher einsetzen. Für Ideen und Konzepte mit Weitblick bietet VIP3000 seinen Mitgliedern einen einzigartigen Know-how-Pool.

VIP3000 als Kompetenz-Forum

Know-how aus langjähriger Branchenerfahrung. Darauf setzen die Mitglieder von VIP3000 seit mehr als zehn Jahren erfolgreich. Was die Branche bewegt und was sie voranbringt – dafür sind Fachmessen und Arbeitskreise das beste Forum. Denn ein regelmäßiger praxisnaher Erfahrungsaustausch ist ein Garant für gute Ideen.

Auf vielfältigen, ausgewählten Veranstaltungen wie das regelmäßige VIP3000-Symposium diskutieren die Mitglieder mit Branchenexperten über neueste Erkenntnisse und Anwendungen in der pharmazeutischen Industrie sowie über Branchen- und Länderspezifika. Und die Wissenschaft ist dabei. Sie bereichert den Dialog grundlegend und nachhaltig mit fundierten Analysen von Fachexperten zu Wissensthemen und Trends.

VIP3000 – der Know-how-Pool

Der Verein Interessengemeinschaft Pharmabau 3000 e.V. ist bestrebt sämtliche Technologien der Planung und Realisierung moderner pharmazeutischer Betriebsstätten und damit verbundener Fachgebiete zu fördern, neue Erkenntnisse und ihre Anwendung bekannt machen und deren Umsetzung zu unterstützen.

Dazu gehört die pharmagerechte Erstellung von Produktionsgebäuden. Es soll ein Gegengewicht zu ausländischen „Komplettanbietern“ von Reinraum-Lösungen geschaffen werden. Dazu bietet der Verein mit seinen Mitgliedern einen Know-how-Pool, bei dem auch auf Anwender zurückgegriffen werden kann.

×

Einverständniserklärung

Ja, ich bin damit einverstanden, dass mein Personenprofil im geschützten Bereich der Internetseite www.vip3000.de für alle Mitglieder zugänglich ist. Das Personenprofil dient der Information untereinander und kann nur angesehen werden. Vervielfältigung, Druck und Versand in jedwelcher Form sind nicht gestattet.